Marte-Meo-Fachtag in Bamberg am 21. November 2020

Herausfordernde Situationen - Marte Meo - entdecken, was wirkt!

Wir eröffnen die Website mitten in der Corona-Krise am 1. April 2020 und hoffen, dass unser Fachtag im November stattfinden kann. Anmeldungen sind jetzt möglich.

Künstlerische Darstellung des Gehirn, von oben gesehen, kombiniert mit bunten Farben sowie Symbolen und Begriffen der Gegenwart. Herkunft des Bildes: Kirasolly/Shutterstock.com

Marte Meo ist eine videobasierte Methode zur Entwicklungsunterstützung, die konkrete Informationen zur Gestaltung der Interaktionen in alltäglichen Arbeitssituationen gibt.

Sie sind pädagogische, therapeutische oder beratende Fachkraft

  • in der Kindertagesstätte
  • in der Jugendhilfe
  • in der Behindertenhilfe
  • in der Frühförderung
  • in der Funktionalen Therapie
  • in der Psychotherapie
  • in der Pflege
  • in der Medizin
  • in der Ausbildung sozialpädagogischer Fachkräfte tätig …

Immer wieder erleben Sie in Ihrer Arbeit Situationen, die Sie herausfordern …

Dann sind Sie auf unserem Fachtag genau richtig:

Unser Fachtag zeigt Möglichkeiten auf, wie Sie Marte Meo in Ihrem Arbeitsalltag einsetzen können. Sie entdecken, wie Sie mit den bewährten Marte Meo Ansätzen Ihre Kinder, Eltern, Schüler*innen, Klient*innen in ihren Bedürfnissen wahrnehmen und in ihren Ressourcen aktivieren können.

Marte Meo in die eigene Fachkompetenz zu integrieren bedeutet, bekannte Situationen neu wahrzunehmen und darauf aufbauend wirksam unterstützende Herangehensweisen zu entwickeln.


Geplanter Ablauf des Fachtages

09:00 Uhr Öffnung des Tagungsbüros Ankommen
10:00 Uhr Begrüßung und Hauptreferat: Interaktionen mit Marte Meo neurobiologisch wirksam nutzen Dr. Therese Niklaus Loosli
11:30 Uhr Marte Meo Markt der Möglichkeiten Kaffee und Kuchen
Therese Niklaus Loosli signiert ihr Buch Büchertisch
12:00 Uhr Workshops
Workshop 1 Marte Meo für Menschen mit Demenz: Beziehungsförderung durch Marte Meo Petra Lobenwein
Workshop 2 Marte Meo in der Beratung psychisch kranker Eltern: Bindung und Stolz Dr. Sibylle Grevenkamp
Workshop 3 Marte Meo in Alltagsituationen ... ein Dream Team für die Frühförderung behinderter Kinder Steffi Reinders-Schmidt
Workshop 4 Marte Meo in der KiTa: Paul(a) stört im Morgenkreis Christine Spahn
13:00 Uhr Mittagspause Mittagessen
14:00 Uhr Workshops
Workshop 5 Marte Meo für Menschen mit Demenz: Beziehungsförderung durch Marte Meo Petra Lobenwein
Workshop 6 Marte Meo für Menschen mit Autismusspektrumstörung Dr. Sibylle Grevenkamp
Workshop 7 Marte Meo in der Ausbildung von Heilerziehungspfleger*innen und Erzieher*innen Anneliese Maisel-Hauenstein und Christel Baatz-Kolbe
Workshop 8 Marte Meo in der KiTa: Inklusionskinder wirkungsvoll unterstützen Steffi Reinders-Schmidt
15:00 Uhr Zeit zum Austausch und zur Begegnung Kaffee und Kuchen
Marte Meo Markt der Möglichkeiten
15:30 Uhr Gemeinsamer Abschluss des Tages im Plenum Vorbereitungsteam Marte Meo
16:00 Uhr Ende der Veranstaltung Abreise





Hauptreferat: 10:00 Uhr

Interaktionen mit Marte Meo neurobiologisch wirksam nutzen

Dr. med. Therese Niklaus Loosli, Schweiz

Gesicht der Referentin vor blauem Hintergrund

Einige grundlegende Kenntnisse über die Wirkweise des menschlichen Gehirns werden kurz und konkret erklärt. Anhand von Filmbeispielen wird aufgezeigt, wie neurobiologische Theorien in herausfordernden Situationen auf einfachste Weise mit Marte Meo verknüpft und in die Praxis umgesetzt werden können, dies in verschiedensten Fachbereichen, z.B.:

Dank der Marte Meo Methode können neueste neurobiologische Erkenntnisse ohne zusätzlichen Zeitaufwand in alltäglichen Interaktionen wirksam angewendet werden.

Zur Person

Therese Niklaus Loosli, Dr. med. Fachärztin FMH für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Systemtherapeutin, Hochschuldozentin, zert. Marte Meo Therapist und lic. Marte Meo Supervisor/Ausbildnerin. Zur neurobiologischen Wirksamkeit von Marte Meo hat sie Masterarbeiten begleitet, Artikel geschrieben (siehe hier oder eine neurobiologische Erklärung zu Marte Meo), und sie hat zum Thema Kapitel im Fachbuch „Die Marte Meo Methode“ (2015 + 2019, von C. Berther und T. Niklaus Loosli, hogrefe) verfasst. Das Buch kann auf dem Fachtag persönlich erworben werden ... mehr

Buchdeckel des angesprochenen Buches

Workshops

12:00 Uhr Workshop 1 und 14:00 Uhr Workshop 5

Marte Meo für Menschen mit Demenz: Beziehungsförderung durch Marte Meo

Petra Lobenwein

Bild der Referent/In

Demenzerkrankte Menschen verlieren nach und nach viele Fähigkeiten, die Kommunikation mit ihnen fällt den Angehörigen deshalb oft schwer. Daher ist es für die Betreuenden wichtig, sich verständlich zu machen und einen guten Kontakt mit dem erkrankten Partner oder Elternteil herstellen zu können.
Anhand von Beispielen lässt sich zeigen und erfahren, dass angepasstes Tempo, doppelte Botschaft, Benennen und Bestätigen statt Fragen zu stellen und Erklärungen zu geben wirksame Methoden der Kommunikation sind.

Zur Person

Petra Lobenwein, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Systemische Beratung und Therapie (Institut Miramis), Familiengesundheitspflegerin, Edukationstrainerin, Marte Meo Therapist und Colleaguetrainer.
Sie arbeitet seit 2007 in der Angehörigenberatung, seit 2011 in der Fachstelle für pflegende Angehörige von Diakoneo im Pflegestützpunkt Roth. Seit 2017 wendet sie Marte Meo in dieser Arbeit mit zunehmender Freude und Erfolg an.



12:00 Uhr Workshop 2

Marte Meo in der Beratung psychisch kranker Eltern: Bindung und Stolz

Dr. Sibylle Grevenkamp

Bild der Referent/In

Schwangerschaft und Geburt lösen bei empfindlichen Frauen psychische Probleme oder Erkrankungen aus. Man geht davon aus, dass etwa 10% der frisch entbundenen Mütter eine Depression in den ersten Monaten nach der Geburt entwickeln. Mütterlicher Stress in der Schwangerschaft und in den ersten Lebensmonaten des Kindes kann zu Störungen in der psychomotorischen Entwicklung und Emotionsregulation führen. So entstehen leicht Teufels- statt Engelskreise.
Am Beispiel einer jungen Familie wird gezeigt, wie mit guten Bildern Bindung gestärkt wird und Eltern in ihre „eigene Kraft“ kommen.

Zur Person

Dr. med. Sibylle Grevenkamp - Kinder- und Jugendärztin, ärztliche Psychotherapeutin, systemische Familientherapeutin, Marte Meo Therapist und Licensed Supervisor.
Sie arbeitet in eigener psychotherapeutischer Praxis mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien und wendet seit 2006 Marte Meo täglich mit Erfolg an. 2005 gründete sie marte meo nürnberg und bildet inzwischen im Team Marte Meo auf allen Leveln aus.



12:00 Uhr Workshop 3

Marte Meo in Alltagssituationen ... ein Dream Team für die Frühförderung behinderter Kinder

Steffi Reinders-Schmidt

Bild der Referent/In

Mit Marte Meo können wir eine hohe Achtsamkeit für kleine Signale des Kindes und die vielen kleinen positiven Momente im alltäglichen Miteinander entwickeln. Wenn diese gezielt im Review für Eltern „groß“ gemacht werden, werden neue Handlungsmöglichkeiten „sichtbar“.
Gerade in den täglich wiederkehrenden Abläufen wie Essen oder Anziehen können selbst kleinste Veränderungen durch die häufigen und regelmäßigen Wiederholungen beeindruckende Entwicklungsfortschritte bei den Kindern bewirken – wie Sie an den Filmclips des Marte Meo Prozesses für ein Kind mit Down-Syndrom und Fütterproblemen sehen werden.

Zur Person

Steffi Reinders-Schmidt - Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Marte Meo Supervisorin, Systemische Familientherapeutin, seit 2007 angestellt im Frühförderzentrum Bad Windsheim: Frühförderung – Fachdienst für Integration - Pädagogische Qualitätsbegleitung für Kitas (2015-2018); freiberufliche Durchführung von Marte Meo Kursen und Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte in Frühförderung und Kindertagesstätten.



12:00 Uhr Workshop 4

Marte Meo in der KiTa: Paul(a) stört im Morgenkreis

Christine Spahn

Bild der Referent/In

Manchen Kindern fällt es besonders schwer, sich im Morgenkreis gut zu beteiligen und an einer gemeinsamen Aktivität teilzunehmen. Wenn wir mit dem Marte Meo Blick auf diese Kinder schauen, suchen wir nach kleinen Ansätzen für Fähigkeiten, nach ihren Bedürfnissen in diesem konkreten Moment – und wir schauen auf die „Entwicklungsbotschaft“, die hinter dem störenden Verhalten steht.
Mit diesem Perspektivwechsel und mit den Marte Meo Fähigkeiten des „Positiven Leitens“ kann es gelingen, den Morgenkreis so zu gestalten, dass es für die Gruppe leichter, entspannter und bewegter wird. Und dass auch die Kinder, die es ganz besonders brauchen, in dieser täglich wiederkehrenden Situation ein gutes Lernfeld für Gemeinschaft und Kooperation finden können.

Zur Person

Christine Spahn - Erzieherin, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Marte Meo Therapeutin & Fachberaterin, Faustlos-Trainerin, Inklusionspädagogin; seit 2002 angestellt in der Initiative Johanni e.V.: Frühförderung – Fachdienst für Integration – mobile sonderpäd. Hilfe (msH); freiberuflich tätig im Fortbildungsbereich für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten.



14:00 Uhr Workshop 6

Marte Meo für Menschen mit Autimusspektrumstörung

Dr. Sibylle Grevenkamp

Bild der Referent/In

Die Tränen und Bitte einer Mutter eines autistischen Jungen vor 40 Jahren an Maria Aarts haben zur Entwicklung von Marte Meo geführt. Die Mutter wünschte sich besser in Kontakt mit ihrem Sohn zu kommen. Kinder mit ASS zeigen oft sehr verschlüsselt, was sie brauchen. Hier helfen die Videointeraktiosanalyse und die Kenntnis neuer neurowissenschaftlicher Konzepte um Kinder und die sie betreuenden Erwachsenen zu stärken.
Wir sehen an Videobeispielen wie angewandte Marte Meo Elemente zu mehr Kontakt und kleinen Glückmomenten für Familien mit einem oder mehreren betroffenen Kindern führen.

Zur Person

Dr. med. Sibylle Grevenkamp - Kinder- und Jugendärztin, ärztliche Psychotherapeutin, systemische Familientherapeutin, Marte Meo Therapist und Licensed Supervisor.
Sie arbeitet in eigener psychotherapeutischer Praxis mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien und wendet seit 2006 Marte Meo täglich mit Erfolg an. 2005 gründete sie marte meo nürnberg und bildet inzwischen im Team Marte Meo auf allen Leveln aus.



14:00 Uhr Workshop 7

Marte Meo in der Ausbildung von Heilerziehungspfleger*innen und Erzieher*innen – Chancen und Grenzen

Anneliese Maisel-Hauenstein und Christel Baatz-Kolbe

Bild der beiden Referentinnen Anneliese Maisel-Hauenstein und Christel Baatz-Kolbe

Wie hilfreich Marte Meo Elemente im pädagogischen Alltag sind, ist den Anhängern der Methode klar. Schön wäre es, wenn die leicht und praktisch anzuwendende Methode in Ausbildung von Heilerziehungspfleger*innen, Heilpädagog*innen und Erzieher*innen Einzug finden könnte. Wie können Hürden (z.B. Datenschutz, Freiwilligkeit und Einwilligung aller Beteiligten, Angst vor Blamage, Qualifizierung von Lehrkräften) überwunden werden? Welche Ansätze von Marte Meo gibt es bereits, mit welchen Erfahrungen? Beispiele aus dem Schulalltag zeigen Einsatzmöglichkeiten.
Die Teilnehmer*innen sind eingeladen, eigene Erfahrungen einzubringen. Vielleicht gibt es am Ende Anregungen und Ermutigungen für eine Umsetzung in Ausbildungskonzepte?

Zu den Personen

Anneliese Maisel-Hauenstein - Dipl. Sozialpädagogin (FH), Marte Meo Supervisorin, arbeitet seit vielen Jahren als Lehrkraft an der Fachakademie der Stadt Nürnberg als Fachgruppenbetreuung Praxis- und Methodenlehre, Studienphase und OptiPrax. Sie hat mit Elementen aus Marte Meo eine ressourcenorientierte Reflexionshilfe für Erzieherinnen und Erzieher in der Ausbildung entwickelt und führt damit marte meo in der Lehre ein.
Christel Baatz-Kolbe - Dipl. Supervisorin, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Marte Meo Colleague Trainerin, Schulleiterin Dr. Maria - Probst Schule, staatl. anerk. Fachschule für Heilerziehungspflege, Würzburg; Veröffentlichungen zu Marte Meo (z.B. Würde statt Scham - Wertschätzung als Element einer systemischen Grundhaltung und entwicklungsfördernder Impuls in der video-basierten MarteMeo-Methode Autor*innen: Peter Bünder, Annegret Sirringhaus-Bünder und Christel Baatz-Kolbe KONTEXT 50, 2)



14:00 Uhr Workshop 8

Inklusionskinder wirkungsvoll unterstützen

Steffi Reinders-Schmidt

Bild der Referentin

Schwierige Verhaltensweisen von Kindern mit besonderen Bedürfnissen geben uns oft Rätsel auf – und kosten viel Zeit und Energie. Nicht selten kommt es immer wieder zu Situationen mit hohem Frustpotential für alle Beteiligten.
Der Marte Meo Blick hilft uns zu erkennen, was Kinder uns mit ihrem Verhalten sagen wollen – die Entwicklungsbotschaft hinter dem herausfordernden Verhalten zu lesen, die sie noch nicht in Worte fassen können.
Und wir sehen an Filmbeispielen, wie wir Kinder in kleinen Alltagsmomenten gezielt unterstützen können, sich positiv einzubringen und fehlende Fähigkeiten zu entwickeln. Hierbei fokussieren wir vor allem darauf, wie Kinder in Freispielsituationen im Kontakt und in der Verständigung mit anderen wirkungsvoll unterstützt werden können.

Zur Person

Steffi Reinders-Schmidt - Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Marte Meo Supervisorin, Systemische Familientherapeutin, seit 2007 angestellt im Frühförderzentrum Bad Windsheim: Frühförderung – Fachdienst für Integration - Pädagogische Qualitätsbegleitung für Kitas (2015-2018); freiberufliche Durchführung von Marte Meo Kursen und Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte in Frühförderung und Kindertagesstätten.




#########

Die Kosten

Teilnahme am Fachtag (Vortrag – Workshops- Essen und Getränke*)
Bei Anmeldung bis 1. September 2020
Ermäßigter Preis (Studierende und ab drei Personen aus einer Einrichtung
80 €
70 €
60 €

* Pausengetränke, Kaffee und Tee aus fairem Handel, Gebäck, Mittagessen (regional – saisonal – vegetarisch-lecker- Zutaten vorwiegend aus ökologischem Anbau).

Mit der Anmeldung bitten wir um eine Anzahlung von 10 €.
Die Überweisung erbitten wir auf folgendes Konto:

Marte Meo Bayern GbR
IBAN: DE31 7605 0101 0013 9858 09
BIC: SSKNDE77XXX
Verwendungszweck: MM-Fachtag-Bamberg Vorname und Name (Teilnehmer)

Diese Anmeldegebühr wird bei Stornierung oder Verschiebung der Veranstaltung (z.B. aufgrund Erlass der Regierung wegen der Coronapandemie) durch das Vorbereitungsteam oder auch bei Rücktritt von der Teilnahme nicht zurückerstattet. Sollten daraus Überschüsse entstehen, werden wir diese einem gemeinnützigen Zweck zuführen.

Nach Eingang der Anmeldegebühr ist ihr Platz verbindlich gebucht. Wenn Sie doch verhindert sein sollten, bitten wir um rechtzeitige Absage.
Den Restbetrag bitten wir bei der Veranstaltung bar zu bezahlen.
Wenn Sie keine Barzahlung wünschen, bitten wir um Überweisung zwischen 10.10.20 und 11.11.20 auf das oben genannte Konto. Es erfolgt keine weitere Rechnungsstellung.

Sie erhalten eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung mit Quittung über den von Ihnen bezahlten Betrag am Fachtag.

Fortbildungspunkte bei der Bayerischen Ärztekammer werden beantragt.

#########





Hier finden Sie uns am Fachtag


Tagungsgebäude und Straßenkarte


Caritas-Fachakademie für Sozialpädagogik
Jakobsberg 31
DE-96049 Bamberg

#########

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

#########

Anreise mit dem Auto

#########

Nachhaltigkeit – der Schutz unserer Welt ist uns wichtig: Unser Mittagessen ** regional – saisonal – vegetarisch – lecker – Zutaten vorwiegend aus ökologischem Anbau, Kaffee und Tee aus fairem Handel ** wird durch einen Caterer geliefert.







Wie wir mit Ihren Daten umgehen

Wir wollen Ihnen ermöglichen, an unserem Marte Meo Fachtag teilzunehmen. Das können wir nur, wenn Sie uns Informationen über sich mitteilen. Um welche Angaben wir sie bitten, sehen Sie hier. Die Daten werden verschlüsselt übertragen. Einige dieser Infos sind unbedingt nötig, wie z. Bsp. Ihr Name, damit wir Ihnen einen Beleg ausstellen können; andere dienen Ihrem Komfort, wie z. Bsp. Telefonnummer oder eMailanschrift, damit wir Sie schnell und kostengünstig erreichen können. Darüberhinaus, und nur, wenn Sie ausdrücklich Ja dazu sagen, werden wir Ihre Kontaktdaten bei den Mitgliedern der Vorbereitungsgruppe speichern, um Sie über künftige Tätigkeiten informieren zu können.

Selbstverständlich können Sie jederzeit Ihre Einwilligung zurückziehen oder Informationen darüber verlangen, welche Daten wir von ihnen wie verarbeiten. Schreiben Sie uns formlos an Marte Meo Bayern GbR, Datenschutzbeauftragte, Gleißhammerstraße 123d, 90480 Nürnberg.

Wir selbst erhalten auf direktem Weg keine weiteren Daten von Ihnen.

Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass es zwei weitere Zugriffsmöglichkeiten auf Ihre Daten gibt. Es handelt sich einmal um das Unternehmen, das uns Speicherplatz für unsere Webseite zur Verfügung stellt und Daten von Ihnen und Ihrem Surfverhalten erfasst. Mehr erfahren Sie hier.

Zum anderen senden die von uns verwendeten Rechner und ihre Office-Anwendungen (in der Regel Microsoft- und Apple-Produkte) Daten an ihre Hersteller. Das geschieht verschlüsselt. Der genaue Umfang und Inhalt lässt sich nicht präzise bestimmen. Er kann je nach Betriebssystem und Anwendung bedingt beeinflusst werden. Unsere Rechner sind auf größtmögliche Datensparsamkeit eingestellt.






Bitte melden Sie sich hier ab voraussichtlich 1. Mai 2020 an:

Wegen der Corona-Pandemie können sich immer terminliche und andere Änderungen ergeben. Bitte wiederholen Sie Ihren Besuch unserer Webseite.



Manche Angaben erbitten wir in roter Schrift. Ohne sie können Sie sich nicht anmelden. Bei den Abfragen zur Speicherung der Daten muss auf mindestens eine mit Ja reagiert werden, sonst ist keine Anmeldung möglich. Das gilt auch bezüglich der eigenverantwortlichen Teilnahme und des Haftungsausschlusses.

Wenn Sie die Datenschutzhinweise gelesen und verstanden haben, schreiben Sie bitte Ja in das Eingabefeld.

Wenn Sie mit einer Speicherung bis zu vier Wochen über den Fachtag hinaus einverstanden sind, schreiben Sie bitte Ja in das Eingabefeld.

Wenn Sie damit einverstanden sind, dass der Veranstalter bzw. die Regionalgruppe Marte Meo Bayern die Daten auf unbestimmte Zeit speichert, um Sie über weitere Projekte zu informieren, dann schreiben Sie bitte Ja in das Eingabefeld.

Bitte bestätigen Sie mit Ja, dass Sie folgende Information zur Kenntnis genommen haben: "Mit Ihrer Anmeldung zum Marte Meo Fachtag erklären Sie, dass Sie eigenverantwortlich in der Lage sind, an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Eine Haftung von Marte Meo Bayern für Schadensereignisse vor, während oder nach der Veranstaltung wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt."

Wenn folgende Aussage zutrifft, bitte ja ins Feld schreiben; ansonsten frei lassen: Ich bin Marte Meo Professional bzw. in Marte Meo Weiterbildung.

Wenn folgende Aussage zutrifft, bitte ja ins Feld schreiben: Ich werde innerhalb einer Woche die Anmeldegebühr von 10€ auf das Konto der Marte Meo Bayern GbR (siehe Kosten) überweisen. Dann ist mein Platz verbindlich reserviert.

Wenn folgende Aussage zutrifft, bitte ja ins Feld schreiben: Ich habe zur Kenntnis genommen, dass die Anmeldegebühr auch im Falle eines Ausfalles der Veranstaltung nicht erstattet wird und Überschüsse einem wohltätigen Zweck zugeführt werden.

Um sicherzustellen, dass Sie kein Computer sind, machen wir eine Sicherheitsabfrage. Tragen Sie bitte in das folgende Feld eine Zahl aus dem Bereich zwischen Eins und Zwanzig (jeweils einschließlich) als Ziffer ein:

Schreiben Sie nun in das folgende Feld diese Zahl als Wort, klein geschrieben und nur den zweiten Buchstaben groß geschrieben (wie etwa zWei):



Das Team der Veranstalter

Der Marte Meo-Fachtag wird vorbereitet von dem Team der dafür gegründeten Marte Meo Bayern GbR. Es gehören dazu: Andrea Bayer, Sibylle Grevenkamp, Anneliese Maisel-Hauenstein, Steffi Reinders-Schmidt, Christine Spahn, Birgit Sonanini und Regina Hüttinger.

Die Idee für den Fachtag entstand im Marte Meo Netzwerk Bayern.

Das Netzwerk wurde im Juni 2015 auf einem Fachtag in Magdeburg gegründet. Die Gründungsmitglieder waren: Marylyn Crome, Regina Hüttinger, Sylvie Marks und Birgit Sonanini. Seitdem fanden sieben Treffen statt, seit 2017 in Nürnberg als dem geographischen „Mittelpunkt“ der Marte Meo Praktizierenden in Bayern.

Aktuell sind wir ein Kreis von ca. 60 Interessierten, die sich zweimal im Jahr treffen und Marte Meo in Bayern voranbringen möchten. Wir möchten durch die gemeinsame Arbeit an Marte Meo Filmen und kollegiale Intervision die Qualität unserer Arbeit weiterentwickeln und durch Projekte wie z.B. diesen Fachtag den Bekanntheitsgrad von Marte Meo erhöhen. Weitere wichtige Ziele sind die Vernetzung und der persönliche Austausch mit anderen Marte Meo Praktizierenden und Lehrenden in Bayern.

Voraussetzungen für die Aufnahme ins Netzwerk sind ein Abschluss als Marte Meo Therapist oder Colleague Trainer, Wohn- oder Arbeitsort in Bayern und die Bereitschaft für eine regelmäßige, aktive Teilnahme an den Netzwerktreffen.

Offizielle Ansprechpartnerinnen für das Netzwerk sind Sibylle Grevenkamp und Ursula Lävemann, die zwei licensierten Supervisorinnen in Bayern.

Wer zu den Netzwerktreffen eingeladen werden möchte, kann sich gerne an die Ansprechpartnerinnen wenden.

#########